Artikel
0 Kommentare

Ausflug ins Weingartener Moor

Das Weingartener Moor

Nachdem sich das Wetter gebessert hatte unternahmen wir am Ostermontag einen Ausflug ins Weingartener Moor. Obwohl dieses fast vor der Haustüre liegt, habe ich erst letztes Jahr von dessen Existenz erfahren. Für die Kinder ist es ein Spass und es gibt einiges zu entdecken. So richtig toll ist es dort Mitte Frühling/Sommer wenn man etwas Zeit mitbringen kann. Dann kann es durchaus sein dass man einer ausgewachsenen Ringelnatter begegnet. Aber auch so war es ein toller Ausflug.

Beim Weingartener Moor handelt es sich um ein Niedermoor, das sich in einem versumpften Flussbett von Murg und Kinzig bildete, nachdem die beiden Flüsse in den Rhein durchgebrochen waren. Es ist seit 1940 ein Naturschutzgebiet in dem mehrere gefährdete Insekten-, Amhibien- und Vogelarten beheimatet sind.
Volker

Veröffentlicht von

Reisen, das war für mich lange Zeit die Luft zum atmen, auch wenn ich nie länger als 4 Wochen am Stück unterwegs war. Besonders Südostasien hat es mir angetan. Fotobegeistert war ich auch schon immer und beides lässt sich prima kombinieren. Jetzt mit Familie hat sich die Art zu Reisen natürlich etwas verändert aber Spaß macht es uns allen, ganz gleich ob Rucksackurlaub, Hotelurlaub oder Camping am Mittelmeer.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.